Franzi´s Dinkelvollkornbrot – vegan, lecker und bio

Franzi´s Dinkelvollkornbrot – vegan, lecker und bio




Leckeres Dinkelvollkornbrot – alles Bio!

Hallo Ihr Lieben,

hier mein Rezept für ein leckeres, saftiges und gesundes Dinkelvollkornbrot. Dieses Brot gibt es bei uns häufig. Es kann mit unterschiedlichen Körnern immer wieder etwas anders schmecken und wird so nicht langweilig. Außerdem ist es schnell gemacht und gelingt immer. Man kann an einem Abend nach Feierabend in ca. 5 Min. den Vorteig, das sogenannte Kochstück anrühren. Das soll 18-24 Stunden quellen. Am nächsten Abend kann es dann weitergehen mit dem Hauptteig und dem Backen des Brots. Also alles kein großer Zeitaufwand, da man aktiv wenig machen musst. Und das Ergebnis ist klasse: ein Franzi´s Dinkelvollkornbrot – vegan, lecker und bio. Und günstig noch dazu!

Hier die Zubereitung für 2 Dinkel Vollkornbrote – ich friere meistens eins davon nach dem vollständigen Auskühlen sofort ein.

Am Abend vor dem Backen:

Vorteig ansetzen

Zutaten Kochstück/Vorteig:

200 g Dinkel Vollkornmehl

400 g Wasser, kalt

Zubereitung:

Diesen Vorteig setzt man immer schon am Vortag/ Abend vorher an. Er sorgt für eine bessere Frischhaltung und einen aromatischen Geschmack. Das Brot bleibt innen saftig und außen knusprig.

Das Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Das Mehl dazu geben und das Ganze mit dem Schneebesen im Topf gut verrühren. Das muss schnell gehen, damit sich keine Klümpchen bilden. Danach in ein passendes Gefäß umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und für ca. 18 – 24 Std. kühl stellen.

Hauptteig

Zutaten:

600 g Vorteig vom Vortag

180 g Wasser

500 g Dinkel Vollkornmehl, mittelfein gemahlen

1 TL Honig

40 g Frischhefe (1 Würfel)

3 gestrichene TL Salz

1 EL Apfelessigg

3 TL Brotgewürz (Fenchel, Anis , Koriander und Kümmel) fein gemahlen

100 g Sonnenblumenkerne

50 g Sesam

50 g Leinsaat

Zubereitung:

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und auf niedriger Stufe ca. 5 Min. schonend kneten. Danach die Konsistenz des Teiges prüfen: Wenn du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das „Teigfenster“ eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und gut. (Andernfalls noch etwas kneten)

Den gut gekneteten Teig in der Küchenmaschine abgedeckt in der Küche bei Raumtemperatur stehen lassen Für ca. 1 Std. aufgehen lassen.

Den Teig nochmals durchkneten. Dann in 2 Hälften teilen und in 2 gefettete Backformen einfüllen. Jetzt noch ein letztes Mal ca. 20 Min. ruhen lassen.

Der eingefüllte Teig vor der letzten Teigruhe!

In der Zwischenzeit den Ofen auf ca. 210 Grad Umluft – mit Beschwadung – vorheizen. (Wenn dein Backofen keine Beschwadungsfunktion hat, kannst du während dem Vorheizen eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen und so den gewünschten Dampf erzeugen). Außerdem jetzt schon in leeres Backblech in die mittlere Rille schieben und ebenfalls mit vorheizen.

Backen:

Die beiden befülltenFormen auf das heisse Blech im Backofen stellen. In 40 Min. bei 210 Grad Umluft goldbraun backen. Nach dem Backen die Brote sofort aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Haltbarkeit:

In einem Stoffbeutel oder einer Plastikdose verpackt ca. 5 Tage. Eingefroren ca. 2-3 Monate.

Innen saftig, außen knusprig – und superlecker

Guten Appetit,

Dinkelbrot mit Ziegenkäse und Obst – ein leckeres Frühstück – oder wenn man etwas mehr zubereitet, auch für das Mittagessen bei der Arbeit bestens geeignet!

Eure Franzi!




Hier die Dinge, die ich hilfreich bei der Herstellung von Brot finde und auf die ich nicht mehr verzichten möchte

*Meine Bosch Küchenmaschine

Aber du kannst den Teig natürlich auch mit jedem Hand-Mixer oder einem Holzlöffel rühren und das Getreide im Laden mahlen lassen. Falls dir das auf Dauer zu umständlich ist und du auch gerne Mehl mahlen möchtest, wann immer dir danach ist: Ich empfehle diese tolle Getreidemühle von Komo:

*Getreidemühle

*Werbung: Dieser Artikel enthält Affiliatelinks. Wenn du ein Produkt über einen dieser Links kaufst, erhalt ich eine kleine Provision. Der Kaufpreis wird dadurch nicht beeinflusst. Dies dient der Erhaltung dieses Blogs. Vielen Dank für deine Unterstützung!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.